pangolin.li



Welcome
Willkommen
Travel diary
The Toilet No.1 Project
Garten
Rezepte
Unsere Katzen
Day to Day - blog
Gallery
About me
Contact
Login


Willkommen auf pangolin.li
a

 

Wieso pangolin.li? Weil Pangolins s?ss aussehen. Weil "pangolin" cool t?nt. Weil niemand hier sie kennt. Weil ich noch keines gesehen habe, aber gerne welche sehen w?rde. Weil -li im Schweizerdeutschen der Diminutiv ist, so dass pangolin-li ein speziell s?sses kleines Pangolin ist. Weil ich einen speziellen Namen f?r meine Webpage wollte...

Meine Seiten sind aber (noch) nicht ?ber Pangolins, sondern eher ?bers Reisen, G?rtnern, Katzen, Kochen, Afrika und anderes Zeugs das ich mag. Unter der Rubrik Day to Day (in Englisch und Deutsch) erscheinen Gedanken, Ideen, Fakten und andere wichtige und unwichtige Dinge. Weiter beherbergt pangolin.li Fotoalben, teils ?ffentlich zug?nglich, teils nur f?r Freunde und Familie. Ein grosser Teil dieser Seiten sind aber nur auf englisch verf?gbar.

Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Ihnen meine Seiten gefallen. Beachten Sie bitte, dass der gesamte Inhalt von pangolin.li durch das Urheberrecht gesch?tzt ist; kontaktieren Sie mich, wenn Sie Bilder oder Texte anderswo weiter verwenden wollen. Das Pangolin-Bild im Titel stammt von Daryl & Sharna Balfour, Wildlife-Fotografen und Spezialisten f?r Bilder, Drucke und massgeschneiderte Safaris in Afrika (www.WildphotosSafaris.com).



Last update:  11:06 19/06 2011
Das Pangolin

Pangolin ist as englische Wort
für das Steppenschuppentier.
Ein Säugetier mit kurzen Bei-
nen, ganz bedeckt von über-
lappenden Schuppen, die das
Pangolin wie einen Tannen-
zapfen auf Beinen aussehen
lassen. Nur die Unterseite ist
schuppenfrei. Das Pangolin hat
einen langen beschuppten
Schwanz und fünf lange
krumme Klauen an jedem Fuss.
Bei Gefahr rollt es sich zusam-
men wie ein Ball, die harten
Schuppen gegen aussen ge-
wendet. Sein Kopf ist klein und
spitz mit sehr kleinen Augen,
und es hat eine lange klebrige
Zunge, um seine Nahrung wie
Ameisen und Termiten zu
fangen, die es nachts anhand
des Geruchs findet. Das Pango-
lin ist in Asiens und Afrikas
Wäldern und Savannen behei-
matet. Junge Pangolins werden
von der Mutter auf dem
Schwanz herumchauffiert. Im
Eozän lebten Pangolins auch in
Europa. Heute sind manche der
8 Spezien gefährdet...


Top of page © pangolin.li - best viewed with Firefox